Zum Hauptinhalt springen

INTEGRIERTE PLANUNG UND FORECASTING IN DYNAMISCHEN ZEITEN

Die aktuelle Situation ist höchst volatil. Täglich werden die Rahmenbedingungen neu bewertet, Unternehmen müssen rasch reagieren und die richtigen Entscheidungen treffen. Im Controlling und Finanzbereich ist man aktuell als Ansprechpartner für die Geschäftsführung besonders gefordert. Möglichkeiten für schnelle Simulationen und Forecasts gewinnen angesichts der brisanten Situation mit dem Coronavirus noch mehr an Bedeutung.

CoPlanner als flexible Software mit breitem betriebswirtschaftlichen Inhalt, begleitet durch erfahrene Berater und Partner, bietet Ihnen tatkräftige Unterstützung als maßgebliches Werkzeug für die schnelle und fundierte Bereitstellung von Entscheidungsgrundlagen unter dynamischen Rahmenbedingungen.

Forecasting und Simulation

Sobald die Schnittstellen zum ERP-System eingerichtet sind – hier gibt es zu den gängigen Systemen standardisierte Anbindungen, ist die Lösung „Ready for Forecast“. Auf Basis der Istdaten kann das Controlling automatisiert Forecasts erstellen und verschiedene Varianten kalkulieren. Immer auch mit dem Blick auf GuV, Bilanz und Liquidität. Um wirtschaftliche Auswirkungen möglichst genau zu erheben, können diese nach Teilplänen in der notwendigen Detaillierung berücksichtigt werden, dazu drei Beispiele:

Umsatzplanung und variable Kosten

Ein zentraler Schwerpunkt eines jeden Planungsmodells ist im Regelfall die mehrdimensionale Umsatzplanung. Egal wie Ihr Geschäft „denkt“, wir bieten die optimale Lösung und passen diese im „Customizing“ ohne Programmierung individuell an Ihre Bedürfnisse und Anforderungen an. Neue Entwicklungen nach Geschäftsbereichen oder Regionen und Kunden können Bottom-Up oder Top-Down in Szenarien-Rechnungen eingearbeitet werden. Durch die vorgedachte Integration in andere Teilpläne, beispielsweise im Bereich der variablen Kosten bzw. Produktions-, Lager- und Einkaufsplanung, sorgt die Lösung für konsistente Ergebnisse und reduziert die zeitliche Distanz bis zum Gesamtergebnis erheblich.

Personalkostenplanung

Mit der HR-Lösung planen Sie Ihre Personalkosten auf Mitarbeiterebene, unter Berücksichtigung automatischer Vorrückungen, Sonderzahlungen, Lohnnebenkosten und Spezifika wie zum Beispiel Altersteilzeit oder Auszubildende. Personalkosten können dabei auch auf Basis von Vollzeitäquivalenten gesteuert werden. Effekte aus Kurzarbeitsmodellen oder Karenzzeiten lassen sich einfach einarbeiten. Fragestellungen, die mehrtätigen Arbeitsaufwand für präzise Ergebnisse in Anspruch nehmen, können nach der initialen Konfiguration ad-hoc beantwortet werden.

Investitionen und Darlehen

Ein wesentlicher Aspekt der Bilanz- und Finanzplanung ist die Berücksichtigung geplanter Neuinvestitionen. Bei Verschiebungen von Investitionen werden die Auswirkungen auf die geplante Liquidität sofort sichtbar. Geplanter Finanzierungsbedarf kann mit der Darlehensplanung berücksichtigt werden. Aufbauend auf der Investitionsplanung bieten wir Applets (Module) für die Nachverfolgung von Neuinvestitionen, gekoppelt mit der Anlagenbuchhaltung und begleitet durch Freigabeprozesse.

 

Viele weitere Applets

So wie Ihr Unternehmen aufgestellt ist, legen Sie auch in der Planung Ihre Schwerpunkte fest. CoPlanner bietet zahlreiche Applets für die integrierte Planung – aus diesen können Sie frei wählen. Dazu zählen zum Beispiel Applets für die Planung von Fixkosten, Projekten, Fuhrparkkosten, Immobilien, Leistungsverrechnungen, DB-Planung und IC-Abstimmung. Tatsächlich sind es viele mehr, laufend werden neue Applets durch unsere Partner und Berater entwickelt.   

Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Herausforderungen diskutieren und demonstrieren, wie CoPlanner das Controlling in Ihrem Haus bestmöglich unterstützen kann. 

Wir freuen uns Sie zu stärken - bleiben Sie gesund!

AUTOR

Robin Schmeisser ist Geschäftsführer der CoPlanner Software und Consulting GmbH. Studium absolvierte er an der WU Wien, ist BI-Spezialist mit langjährigem Projekt- Know-how speziell in den Fachgebieten der Integrierten Planung, Personalplanung, Konsolidierung und internen Leistungsverrechnung.

SOFTWARE ENGINEER

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Software Engineer (m/w/d), der Lust hat mit uns viel zu bewegen.

Weiterlesen