Zum Hauptinhalt springen

UNTERNEHMENSPLANUNG

Die Unternehmensplanung zählt zu den Kernaufgaben von Management und Controlling im Unternehmen. Unter diesem Begriff Unternehmensplanung werden eine Vielzahl von Prozessen zusammengefasst, in denen zukünftige Strukturen oder Verfahrensweisen aufgrund vorhandenen Kennzahlen definiert werden. Diese definierten Maßnahmen sollen in realistischen Teilperioden umgesetzt werden, um die festgelegten Ziele zu erreichen. 

Eine Softwarelösung für Unternehmensplanung ermöglicht die Umsetzung aller Methoden der Planung von internen und externen Einflussfaktoren, die ein Unternehmen betreffen.

STEP-ANALYSE

Die internen und externen Einflussfaktoren fallen im Allgemeinen unter die bekannte STEP-Analyse, die sich mit politischen, wirtschaftlichen, sozialen, rechtlichen und umweltbedingten Faktoren beschäftigt. In der Wirtschaft listet sie die Faktoren der einzelnen Kategorien auf, die einen Einfluss auf das jeweilige Unternehmen haben können. Der Einsatz dieser STEP-Analyse dient dazu, um einen Markt und die dazugehörigen Marktchancen genau zu untersuchen. Einflussfaktoren, die regelmäßig auftreten, zählen zur Betriebsführung. Solche, die Ereignisse, Chancen und Herausforderungen, die sich zum ersten Mal ereignen, betreffen, fallen unterdessen dem Projektmanagement zu.

VIER GLIEDERUNGSPUNKTE DER UNTERNEHMENSPLANUNG

  1. Etat-Plan (Budget): Zusammenfassung der Kosten und Einnahmen oder des Gewinns bzw. Verlusts für das Jahr
  2. Bilanz-Plan: Zusammenfassung des Aufbaus von Verpflichtungen und dann der Festlegung der Firmenkapitals
  3. Investitionsplanung: Zusammenfassung von Investitionen und Deinvestitionen des Anlagevermögens
  4. Finanzplan: Zusammenfassung der Kapitalflüsse, die verbunden mit diesen Plänen anfallen

Der Managementkreislauf: Ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess für die Unternehmensplanung. Ziel planen, festgelegte Planung zielorientiert umsetzen, Ergebnisse und Erfolge überprüfen und messen und entsprechende Anpassungen vornehmen. Schritt für Schritt.

AUSWAHL EINER INTEGRIERTEN PLANUNGSSOFTWARE

Wenn eine Unternehmensplanung im Unternehmen aufgesetzt bzw. eine Integrierte Planung durchgeführt werden soll, stellt sich zunächst die Frage: Auf welchem System wird die Planung durchgeführt, welche Software oder IT-Werkzeuge sollen dabei eingesetzt werden? Folgt man den jährlichen Auswertungen des unabhängigen Beratungshaus BARC steht Excel aktuell an Nummer 1, jedoch ziehen die professionellen Planungswerkzeuge wie unter anderem auch CoPlanner nach und werden immer flexibler bzw. verlagern Ihre Software zu 100% ins Web. 

Mit dem Einsatz von professio­nellen Softwarelösungen für die Unternehmens­planung, kann in vielen Bereichen eine deutlich höhere Anwender-Zufriedenheit erreicht werden als mit Microsoft Excel.

 

UNTERNEHMENSPLANUNG IST MEHR ALS NUR ERP

Anders als bei der Unternehmensressourcenplanung (ERP) wird bei Systemen der Unternehmensplanung ein weiterer Rahmen abgedeckt. Systeme zur Unternehmensplanung richten sich an die Ressourcen, die für ein Unternehmen gerade erreichbar oder auch nicht erreichbar sind und die Fähigkeit, Produkte oder Ressourcen zu schaffen oder Dienstleistungen bereitzustellen. Hierbei werden auch die Faktoren beachtet, die das Unternehmen bezüglich der Fähigkeit, diese Vorgänge durchzuführen, positiv oder negativ beeinflussen.

BRANCHENLÖSUNGEN ZUR UNTERNEHMENSPLANUNG

CoPlanner ist Spezialist in dem Bereich Unternehmensplanung und entwickelt individuelle, innovative und branchenspezifische Lösungen in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit ihren Kunden, ergänzend durch fachliche Beratung und Schulung.

Erfahren Sie hier mehr 

Heinrich Nordsieck
Geschäftsführer

CoPlanner GmbH
Waidmarkt 11
50676 Köln
h.nordsieck{at}coplanner.com