Zum Hauptinhalt springen

UNTERNEHMENSPLANUNG FÜR DIE ZUKUNFT

Eine der Kernaufgaben von Management und Controlling im Unternehmen ist die zielgerichtete Unternehmensplanung. Diese strategische Ausrichtung definiert Maßnahmen und Ziele, die in realistischen Teilperioden umgesetzt werden sollen. Bei der aktuellen wirtschaftlichen Lage ist jedoch eine gezielte vorausschauende Unternehmensplanung für viele Unternehmen aus mehreren Gründen enorm schwierig. Handelskonflikte zwischen verschiedenen Ländern oder der beabsichtigte Austritt von Großbritannien aus der EU erschweren die zukunftsorientierte Planung.

Aktuell sind noch keine kurzfristigen ökonomischen Abschwächungen im EU-Binnenmarkt zu erkennen, die deutsche Arbeitslosenquote ist niedrig und die Tarifabschlüsse und Renten nehmen stetig zu. Dennoch herrscht für das kommende Jahr noch keine Sicherheit und das Management und die Fachabteilungen für Controlling müssen sehr sorgfältig planen und eventuelle Risiken mitberücksichtigen.

Gezielte Analysen, die sich mit internen und externen Einflussfaktoren auseinandersetzen sind unverzichtbar. Die bekannte STEP-Analyse, die sich mit politischen, wirtschaftlichen, sozialen, rechtlichen und umweltbedingten Faktoren beschäftigt dient dazu, um einen Markt und die dazugehörigen Marktchancen genau zu untersuchen. Der sogenannte Managementkreislauf für die Unternehmensplanung muss deswegen kontinuierlich angepasst, umgesetzt und korrigiert werden.

Die Budget-, Bilanz-, Investitions- und Finanzplanung sind vier grundlegende Punkte der Unternehmensplanung, die für das vorausschauende Jahr berücksichtigt werden müssen. Geschäftsbeziehungen zu Handelspartnern in Großbritannien sollten bezüglich des bevorstehenden Brexits besonders sorgfältig unter die Lupe genommen werden. Unternehmen können durch den Planungsprozess wertvolle Erkenntnisse darüber gewinnen, welche Wirkung einzelne Einflussfaktoren auf die Organisation und auf die Geschäftsergebnisse haben. Engpässe, Verzögerungen und Alternativen müssen dringend miteinkalkuliert werden.

Ein vollständiger Austritt der Briten aus dem Binnenmarkt würde neben dem Großraum London vor allem industrie- und innovationsstarke Regionen im Süden des Landes hart treffen.

INTEGRIERTE UNTERNEHMENSPLANUNG MIT COPLANNER

Die integrierte Unternehmensplanung von CoPlanner bietet die entsprechende Flexibilität um verschiedene Szenarien, Sicherheitskonzepte und frei wählbare Planungshorizonte zu definieren. Mit dem Einsatz der professio­nellen und innovativen Softwarelösung, kann in vielen Unternehmensbereichen eine deutlich höhere Planungsqualität sowie Sicherheit erreicht werden. 

AUTOR

Tim Erben, Head of Marketing ist seit Januar 2019 für CoPlanner Software und Consulting GmbH tätig. Zuvor war er über 9 Jahren für die pmOne AG als Head of Digital Marketing federführend aktiv sowie für verschiedene Unternehmen im Bereich Business Intelligence, Performance Management und Enterprise Content Management. Schwerpunktmäßig beschäftigt sich Tim Erben mit Themen wie Corporate-/Online-Marketing Strategien, Modern Marketing: Content, Automation und Analytics to Drive Growth.

SOFTWARE ENGINEER (m/w/d)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Software Engineer (m/w/d), der Lust hat mit uns viel zu bewegen.

CoPlanner Software & Consulting GmbH, mit den Standorten Graz (Head Office), Wien, Köln, Berlin und München, ist ein österreichisches Beratungs- und Softwarehaus mit dem Schwerpunkt Business Intelligence im gesamten kaufmännischen Unternehmensumfeld. Zur Verstärkung unseres Teams in Graz suchen wir ab sofort einen
 

SOFTWARE ENGINEER (m/w/d)


In dieser spannenden und herausfordernden Position sind Sie mit der Entwicklung von Modulen für unsere Produkte und Lösungen mit client- und serverseitigen Webtechnologien mitverantwortlich. Zu Ihren Aufgaben gehört sowohl die Programmierung im Front-End- als auch im Back-End-Bereich. Zudem werden Sie bei Testszenarien eng mit dem Qualitätsmanagement zusammenarbeiten.

 

AUFGABEN

  • Single-Page-Applications in React mitentwickeln

  • Anbindung an Backend-API

  • Mitarbeit bei Backend-API-Entwicklung

 

ERFORDERLICHE QUALIFIKATIONEN

  • Programmierkenntnisse in mindestens einer Programmiersprache

  • Grundlegendes Verständnis von Entwicklung in objektorientierten Sprachen

  • Lernbereitschaft und Interesse an modernen Webtechnologien

  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

  • Eigenverantwortliche Arbeitsweise

  • Gute Deutsch- (B2) und Englischkenntnisse (B1) in Wort und Schrift

 

VON VORTEIL

  • Programmierkenntnisse in JavaScript, TypeScript, C#

  • Designkenntnisse (z.B. HTML, CSS)

  • Kenntnis von React und Redux

  • Erfahrung mit (REST-)APIs, API-Design

  • Know-how im Test-Driven-Design

  • Interesse an serviceorientierten Architekturen

  • Datenbank-Know-how

  • Kenntnis von Microsoft-Technologien (z.B. MSSQL, SSAS, SSRS)

 

WIR BIETEN

  • Umfangreiche Sozialleistungen

  • Gleitzeit

  • Ein vielseitiges Arbeitsumfeld

  • Eine anspruchsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit

  • Gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten in einem jungen, wachsenden Team

  • Spannende technische Herausforderungen

  • Angenehmes Betriebsklima

 

Das Mindestjahresbruttogehalt für diese Position beträgt EUR 30.400, je nach Qualifikation und Berufserfahrung ist eine Überzahlung möglich. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung - die absolut vertraulich behandelt wird - an office@coplanner.com.