Zum Hauptinhalt springen

NEWS

SHOPWARE

Das CoPlanner-Modul Planung im Einsatz für die Personalkostenplanung bei shopware

Vor Kurzem hatten Sie die Gelegenheit das gemeinsame Projekt von CoPlanner und noventum durch ein Webinar (Hier gelangen Sie zum Webinar) kennenzulernen. Bei der Zusammenarbeit werden durch das Tool "noventum HR Analytics" HR-Daten in einem Data Mart harmonisiert und für die Personalkostenplanung in das Planungswerkzeug CoPlanner übertragen. Aufwändige und fehleranfällige Excel Tabellen werden abgelöst und durch ein übersichtliches Cockpit im CoPlanner ersetzt. Dort können Veränderungen schnell und flexibel hinterlegt werden, so wird ein einfaches Handling bei der Personalkostenplanung gewährleistet. Für die Budgetplanung und Forecasts können nachvollziehbare Simulationen durchgeführt werden und die Ergebnisse im Berichtswesen für die weiterführende Unternehmensplanung verwendet werden.

Mit dem noventum HR Analytics Tool vereinfacht inzwischen die shopware AG ihre Personalkostenplanung. der eCommerce-Gigant aus Schöppingen konnte seit der Gründung im Jahr 2000 mittlerweile zum größten Hersteller für Onlineshopsysteme in Deutschland expandieren. 

In diesem speziellen Projekt werden mit dem HR Analytics Tool die Daten aus den Personalmanagementsystemen bambooHR und DATEV, das als Lohn- und Gehaltsabrechnungstool verwendet wird, zusammengeführt, harmonisiert und danach im CoPlanner Modul die Personalkostenplanung durchgeführt.

Tim Erben
Head of Marketing

CoPlanner GmbH
Waidmarkt 11
50676 Köln
t.erben{at}coplanner.com