Die Übernahme der Daten erfolgt auf höchster Ebene mit Anpassungsmöglichkeit sowohl absolut als auch prozentuell. Darüber hinaus stehen Planungsfunktionalitäten wie Trend, Mittelwert und zeitabhängige Gewichtung zur Verfügung.

Weiter haben Sie die Möglichkeit auf EBIT-Ebene zu Übersteuern und auf Umsatzerlöse und variable Kosten rückzurechnen. Positionen aus unterschiedlichen Szenarien können in die Teilpläne übernommen werden. Auf Basis der historischen Ist-Daten werden die hoch aggregierten Werte auf die Dimensionen verteilt und können anschließend nach dem Bottom-Up Ansatz durch die Profit Center- bzw. Kostenstellenverantwortlichen geplant werden.

In den nutzerorientierten, flexiblen Dashboards, hier für GuV und Bilanz erhalten Sie einen aussagekräftigen Überblick und können an den richtigen Stellen eingreifen.

Die Top-Down Planung mit CoPlanner legt auf Managementebene fest, wie die gewünschten Unternehmensziele erreicht werden können. Abgesehen davon sorgt sie dafür, daß die gesamtunternehmerische Planung mit ihren Teilplänen aller einzelnen Unternehmensbereiche im optimalen Einklang und widerspruchfrei sind. Das System unterstützt Sie hierbei mit vorhandenen Verteillogiken nach dem Gießkannenprinzip.

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

Keine Kommentare