Zum Hauptinhalt springen

MIT BUSINESS INTELLIGENCE BESSERE ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN

Business Intelligence (BI) verändert die Art und Weise, in der kleine bis mittlere Unternehmen (KMUs) Entscheidungen treffen, und ermöglicht immense Nutzungseffekte für Diejenigen, die es gut machen. Als Unternehmer wissen Sie, wie enorm wichtig Informationen für Entscheidungen sind, welche die Zukunft Ihres Unternehmens betreffen. Datengesteuerte Entscheidungen helfen dabei, Ergebnisse zu verbessern, indem Spekulationen zugunsten von Analysen minimiert werden. Branchenexperten sprechen sogar davon, dass Daten und Business Intelligence zu unverzichtbaren Tools für sämtliche Management-Boards und Fachabteilungen geworden sind.

Unternehmensrelevante Daten und Business Intelligence ermöglichen es Unternehmen, gezieltere Vorhersagen zu treffen sowie diese effektiver anzustreben - intern wie auch extern, ein wichtiger Mehrwert für richtige Entscheidungen.

Die Forschungsinstitutionen wie Gartner, BARC oder Forrester prognostizieren nicht alleine die Bedeutung von BI für Entscheidungszwecke. Sie denken ebenso, dass es strategisch kommerziell genutzt werden kann. Unternehmen die sich auf die unternehmensrelevanten Daten konzentrieren und diese sammeln werden zukünftig profitable Abteilungen haben. Aktuell sind Unternehmensdaten für die meisten Unternehmen eine ungenutzte Ressource und somit verworfenes Unternehmenspotential. 

Es wurde berichtet, dass lediglich 40 Prozent der Unternehmensdaten jemals zur Aufwertung des Betriebs verwendet werden. Unternehmen, die diese Informationen zur Verbesserung bestehender Prozesse verwenden können, werden voraussichtlich erhebliche Verbesserungen in ihren Strategien feststellen, und diejenigen, die lernen, wie sie diese Daten vermarkten und verkaufen, werden höhere Einnahmen erzielen. Gartner prognostiziert in einem Artikel zu unterschiedlichen Trends im BI-Umfeld, dass bis 2020 Augmented Analytics ein dominierender Treiber für Neuanschaffungen von Analytics und Business Intelligence sein wird (Gartner Top 10 Data and Analytics Trends). Folgende Punkte sind essentiell, um Business-Intelligence für ihr Unternehmen besser nutzen zu können:


1. SELF-SERVICE BI

Bis jüngst war der Zugriff auf Big Data für kleinere Firmen nahezu ausgeschlossen. Entwickelte Plattformen, die Self-Service-BI-Lösungen anbieten, ermöglichen nun den Zugriff für alle, die ihre Daten auswerten möchten. Fachanwender sind nun eigenständig und weitestgehend unabhängig von der IT-Abteilung in der Lage, Analysen durchzuführen und Berichte zu erstellen. Unternehmen, die Self-Service-Tools einsetzen, werden ihre betriebliche Effizienz und die Geschäftsleistung steigern. Aktuell stellt man jedoch noch sehr oft fest, dass die individuellen und leider auch fehleranfälligen Excel-Mappen in mittelständischen Unternehmen weiterhin eine dominierende Rolle einnehmen.

2. VISUALISIERUNG VON DATEN

Daten werden immer wichtiger, aber sie müssen auch von den richtigen Personen bzw. Fachabteilungen verstanden werden können.

Softwarehersteller, wie auch wir von CoPlanner, arbeiten mit Hochdruck daran, qualitativ hochwertige Datenvisualisierungen bereitzustellen, die nach den Richtlinien des Information Designs aufbereitet und zur Verfügung gestellt werden können. Eine einheitliche Notation ist unumgänglich, auch wenn jedes Unternehmen seine eigenen individuellen Berichte für seine Empfängergruppen erstellt.

3. DATENSICHERHEIT

Durch die Aufbereitung der Daten via Self-Service-BI und der Visualisierung von Daten steigt selbstverständlich auch die Notwendigkeit, diese gesammelten und aufbereiteten Informationen zu sichern. Nach Schätzungen werden 20 Prozent der Unternehmen bis 2020 gezielt Pläne für einen soliden Datenschutz entwickeln, um sich vor Datenverletzungen in der Cloud zu schützen. Unternehmen wie CoPlanner verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, der Unternehmen dabei unterstützt, eine webbasierte Business Intelligence-Software zu verwenden unter Berücksichtigung der Pläne zur Sicherung ihrer Daten. 


Business Intelligence, Corporate Performance Management und Daten (Big Data) haben ein hochgradiges Potenzial zur Verbesserung der Qualität von Entscheidungen und Strategien. Softwarelösungen wie CoPlanner zum Beispiel in Kombination mit künstlicher Intelligenz (KI) oder einer integrierten Unternehmensplanung veredeln bereits heute diesen Prozess.

CoPlanner 10 kennenlernen

AUTOR

Tim Erben, Head of Marketing ist seit Januar 2019 für CoPlanner Software und Consulting GmbH tätig. Zuvor war er über 9 Jahren für die pmOne AG als Head of Digital Marketing federführend aktiv sowie für verschiedene Unternehmen im Bereich Business Intelligence, Performance Management und Enterprise Content Management. Schwerpunktmäßig beschäftigt sich Tim Erben mit Themen wie Corporate-/Online-Marketing Strategien, Modern Marketing: Content, Automation und Analytics to Drive Growth.

Major-Release für die CoPlanner Software

Die CoPlanner Version 9.5.4 wurde durch das Major-Release 10.0 erfolgreich abgelöst. Die Weiterentwicklung von modernen Technologien, stärkerer Performance und der Aufbau von neuen Geschäftsmodellen waren der Auslöser für dieses wichtige Update. 

Graz, 28.02.2020 – Ein wesentlicher und wichtiger Schritt in der CoPlanner Software wurde zum Jahreswechsel in die Wege geleitet und nun vollzogen: Die CoPlanner Version 9.5.4 wurde durch das Major-Release 10.0 erfolgreich abgelöst. Die Weiterentwicklung von modernen Technologien, stärkerer Performance und der Aufbau von neuen Geschäftsmodellen sind der Auslöser für dieses wichtige Update. In den letzten Jahren sind viele zukunftsführenden Entwicklungen für das Controlling in die CoPlanner-Software implementiert worden. 

„In CoPlanner 10.0 verdichten sich 30 Jahre kontinuierliche Softwareentwicklung sowie die langjährige Erfahrung in BI-Projekten mit vielfältigen Schwerpunkten. Neue technologische Möglichkeiten und betriebswirtschaftliche Inhalte verleihen dem intelligenten Controlling innovativen Schub“, so Robin Schmeisser, Geschäftsführer der CoPlanner Software und Consulting GmbH.

Highlights dieses Major-Releases sind unter anderem die Optimierung und Erweiterung der Web-Oberflächen für die Anwender, die technische Migration auf .NET Framework 4.8 sowie neue Controlling-Features, Benutzerfreundlichkeit, mehr Flexibilität, bessere Performance sowie die Bereitstellung für die Nutzung in der Cloud. 

CoPlanner ist eine Software, welche die komplexeste Planung leicht macht,  Ihnen ein mächtiges, tagesaktuelles Analyse- und Reportingtool in  die Hand gibt und die Aufgaben von einer einfachen Umsatzplanung bis bin zur handelsrechtlichen Konsolidierung abdeckt. Die anerkannt hohe Kundenzufriedenheit durch Software, Service und Support dauerhaft fortzuentwickeln ist das das Bestreben von CoPlanner.

Die Software für das intelligente Controlling entwickelt sich stetig weiter und hat einen weiteren wichtigen Meilenstein in seiner 30-jährigen Geschichte realisiert.

 

CoPlanner Software und Consulting GmbH

CoPlanner, Spezialist in den Bereichen Business Intelligence und Corporate Performance Management inklusive KI-Algorithmen, entwickelt seit 1989 Software-Lösungen für Controlling und Unternehmenssteuerung in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Kunden, ergänzt durch Beratung und Schulung in Controlling und Informationstechnologie. Immer das Ziel vor Augen: Unternehmer und Manager sollen die Unternehmensentwicklung stets im Blick haben und steuernd eingreifen können.