Zum Hauptinhalt springen

EINBLICK IN DIE ENTWICKLUNG - COPLANNER DASHBOARD

Ein nutzerorientiertes, flexibles Dashboard zu entwickeln stellt eine große Herausforderung dar. In diesem Blogbeitrag möchten wir Ihnen eine kleine Vorschau auf das kommende CoPlanner-Dashboarding aus Sicht der Entwicklung geben.

WEBBASIERTE DASHBOARDS

Das neue webbasierte CoPlanner-Dashboard kombiniert bekannte CoPlanner-Elemente mit Neuentwicklungen, beispielsweise können Eingabemasken mit Bildern oder Diagrammen kombiniert werden. Die Elemente kommunizieren untereinander mittels Filter- und Verknüpfungslogiken, somit lassen sich die gezeigten Daten nicht nur über Filter, sondern auch durch Interaktion mit Elementen beeinflussen. Die hohe Flexibilität schafft somit völlig neue Möglichkeiten, Ihre Daten zu analysieren und mit ihnen zu interagieren. Apropos interagieren: Schreiben von Werten ist innerhalb des Dashboards möglich – es kann also nicht nur als „normales“ Dashboard, sondern auch für flexible Maskendarstellungen eingesetzt werden.

HERAUSFORDERUNG

Besondere Herausforderung bei der Entwicklung ist, die Anforderungen an ein klassisches Dashboard mit der vom CoPlanner gewohnten Funktionalität zu vereinbaren. Klare, schnell erfassbare Darstellung muss mit umfangreichen Konfigurations- und Customizing-Möglichkeiten und bekannten CoPlanner-Komponenten kombiniert werden. Insbesondere ist auch eine ansprechende Optik und ein intuitives Bedienkonzept von hoher Priorität.

Für das Reporting Dashboard wird eine neue Art von CoPlanner-Diagrammen entwickelt, welche besonderen Wert auf Interaktivität legt – Tooltips, Zoom, dynamisches Ein- und Ausblenden von Measures und mehr. Verschiedenste Diagrammtypen werden unterstützt, vom simplen Balkendiagramm bis zu exotischeren wie z.B. Landkarten.

Wie von den modernen CoPlanner-Webanwendungen gewohnt muss für das Dashboarding auf den Clients nichts installiert werden. Die Anwendung ist voll integriert und wird mit dem CoPlanner-Server mitgeliefert. Auch eine Ansicht auf mobilen Endgeräten ist möglich.

AUTOR

Matthias, Software Engineer bei CoPlanner Software & Consulting GmbH, ist federführend für die Entwicklung der neuen Webmodule zuständig.

Sein Verantwortungsbereich umfasst insbesondere die Koordination der Frontendentwicklung mit React und TypeScript, Schnittstellendesign, Backendentwicklung und DevOps-Tätigkeiten.

30 Jahre CoPlanner

In diesem Jahr feiert ganz Deutschland, dass sich der Berliner Mauerfall zum dreißigsten Male jährt. Auch für CoPlanner ist 2019 ein Jubiläumsjahr!…

Weiterlesen