OFFLINE PLANEN

DIE WELTWEITE BI-LÖSUNG DER RHI AG

http://www.rhi-ag.com/

RHI AG

Eckdaten

BRANCHE: PRODUKTION
MITARBEITER: 8.285
STANDORT: WIEN
UMSATZ: € 1.754,70 MIO.

Herausforderungen

Der weltweit agierende RHI-Konzern besteht aus über 70 Standorten mit ca. 8.100 Mitarbeitern und produziert hochwertige Feuerfestprodukte für industrielle Prozesse. Eine wesentliche Anforderung an die Implementierung der BI-Lösung war die Möglichkeit, die weltweite Planung in einem einheitlichen Tool standardisiert abbilden zu können. Wesentlich dabei ist eine Lösung, die auch die Möglichkeit bietet, Mitarbeiter mit hoher Reisetätigkeit ohne dauerhafte Internetanbindung mühelos in den globalen Planungsprozess einzubinden.

Ergebnisse

Ein integriertes Planungstool, das eine einheitliche Analyse und Planung der gesamten Unternehmensprozesse ermöglicht, mit der Besonderheit eines Moduls zur Offlineplanung. So können auch Niederlassungen aus strukturschwachen Regionen ohne Internetanbindung in den Planungsprozess integriert werden. Damit wird eine einheitliche Planung und Analyse der gesamten Unternehmensprozesse weltweit ermöglicht. Es werden sämtliche Unternehmensplanungen wie beispielsweise Frachtkosten-, Umsatz-, Personaleinsatz-, Energiekosten-, Rohstoffplanung, uvm. einheitlich abgedeckt. Durch intelligente Parametrisierung können auch komplexe Sachverhalte mit nur wenigen Klicks erfasst werden. Jede Eingabe wird durch Gültigkeitsprüfungen verifiziert und garantiert dadurch ein hohes Qualitätsniveau der erfassten Daten.

Highlight

Mitarbeiter in abgelegenen Regionen erhalten eine aus CoPlanner exportierte Excel Datei mit den zu erfassenden Werten als Vorlage. In diese Datei geben sie die Plandaten ein und retournieren sie in die Unternehmenszentrale. Dort wird das Sheet via Standardschnittstelle in den CoPlanner rückübernommen. Die Zuordnung der erfassten Werte zu den entsprechenden Organisationseinheiten sowie die einheitliche Währungsumrechnung in Euro erfolgt automatisch. Die „Checkfunktion“ überprüft die importierten Daten nach Vollständigkeit und Plausibilität. Falsche, fehlerhafte oder doppelte Datensätze können nicht übernommen werden. Dazu werden Daten, welche für die Offlineplanung bereits nach Excel exportiert wurden, unbearbeitbar. Erst nach dem Import dieser Datensätze mit neuen Planwerten können sie auch wieder in den Planungszyklus integriert werden.

IN UNSEREM DYNAMISCHEN MARKTUMFELD IST ES FÜR UNS BESONDERS WICHTIG, DASS SICH DAS SYSTEM DEN WANDELNDEN UNTERNEHMERISCHEN GEGEBENHEITEN KURZFRISTIG ANPASSEN KANN. COPLANNER HAT DIES IN DEN VERGANGENEN JAHREN DURCH DIE INTEGRATION VERSCHIEDENSTER SYSTEMERWEITERUNGEN BEWIESEN.

Wir haben mit CoPlanner einen kompetenten und zuverlässigen Partner an unserer Seite, welcher kurzfristig zusätzliche Anforderungen implementiert und welchem wir vollständig vertrauen

MAG. MARCUS MEZERA - HEAD OF CONTROLLING

Wir freuen uns über Ihre Anfrage zu folgenden Themen:

COPLANNER NEWSLETTER

Online-Präsentation

Rückruf-Wunsch

Produktinfos

info@coplanner.com