WIE STANDARD FREIRÄUME SCHAFFT

DAS STANDARDISIERTE PLANUNGSSYSTEM DER BAYER HEALTHCARE AG

neues Logo Bayer AG

BAYER AG

Eckdaten

BRANCHE: PRODUKTION
MITARBEITER: WELTWEIT > 50.000
HEADQUARTER: LEVERKUSEN
EINNAHMEN: € 18.924 MIO.

Herausforderungen

Die Planungslandschaft der Unternehmen der Bayer HealthCare AG ist bedingt durch Merger- und Akquisitionsaktivitäten fragmentiert und daher nicht hinreichend standardisiert. Automatisierungspotenziale durch eine geeignete IT-Unterstützung werden heute im Rahmen der operativen Planung nicht voll ausgeschöpft. Die zentrale Herausforderung des Projektauftrags ist daher eine angemessene Standardisierung der Unternehmensplanung in der Unternehmensgruppe durch die Einführung einer Planungssoftware zur Unterstützung der dezentralen Einheiten.

Ergebnisse

Im Rahmen des Projektes ist CoPlanner als integriertes und standardisiertes Planungssystem für die Legaleinheiten von Bayer HealthCare entwickelt worden. Dabei wurde auf Basis der wesentlichen lokalen Anforderungen ein Standard- Template geschaffen, welches alle erforderlichen Planungsaktivitäten unterstützt. Nach der Pilotphase im ersten Jahr budgetieren heute bereits mehr als 30 Gesellschaften im CoPlanner.

Lessons learned

Neben entscheidenden Fragestellungen hinsichtlich der Modellierung der Planungslösung war und ist die konzentrierte Begleitung der prozessualen und technischen Veränderungen im Rahmen der Planung ein zentraler Aspekt der Rollout- Strategie. Die strukturierte Unterstützung der lokalen Nutzer durch umfangreiche Trainings und intensiven Hypercare-Support ermöglicht eine nachhaltige Verankerung der Planungslösung in der lokalen Organisation und ist somit entscheidend für den Projekterfolg.

Zeitplan

SEPTEMBER 2012 BIS MAI 2013
Entwicklung LIFT-System

MAI BIS SEPTEMBER 2013 - PILOTPHASE
Rollout, Trainings, Planung Piloten

OKTOBER 2013 BIS JULI 2014 - ROLLOUT PHASE 1
Weiterentwicklung System, Rollout 30 LEs und Übergabe an Support

AUGUSTBIS SEPTEMBER 2014
Budgetierung 30+ und Les

SEIT SEPTEMBER 2014 - ROLLOUT PHASE 2
Weitere 20 LEs, partielle Weiterentwicklung System

Highlight

Ziel des Projekts ist der weltweite Rollout eines standardisierten Planungstools. Das Planungsmodell setzt sich hierbei aus verschiedenen Teilplänen zusammen. Zur einfachen Orientierung und Anwendung für die Nutzer folgen alle Masken einem einheitlichen Design und Aufbau. Durch den Einsatz von Vorschlagswerten und automatisierten Berechnungen wird ein zügiger Planungs- und Forecast-Prozess unterstützt. CoPlanner ist dabei in die bestehende Systemlandschaft integriert und erhöht durch ein zentrales Master-Data-Management die Datenqualität. Darüber hinaus können durch die Nutzer einfache Simulationen und Szenarien generiert und verwaltet werden.

COPLANNER HAT UNSERE ANFORDERUNGEN AN EIN STANDARDISIERTES UND INTEGRIERTES PLANUNGSTOOL FLEXIBEL UMGESETZT. DIE DIVERSEN EXCEL-LÖSUNGEN GEHÖREN BALD DER VERGANGENHEIT AN.

THOMAS S. ROTHE - HEAD OF FINANCE & CONTROLLING

Wir freuen uns über Ihre Anfrage zu folgenden Themen:

COPLANNER NEWSLETTER

Online-Präsentation

Rückruf-Wunsch

Produktinfos

info@coplanner.com