Coplanner Technologie

CoPlanner vereint die Vorteile einer relationalen Datenhaltung (große Datenmengen, Nachvollziehbarkeit etc.) mit den Vorteilen der analytischen Welt (Schnelligkeit, beliebige Analysefähigkeit etc.). Die relational gehaltenen Daten werden laufend in einer OLAP-Datenbank aufbereitet, auf die jederzeit zugegriffen werden kann. In der OLAP-Datenbank werden nicht nur CoPlanner eigene Würfel, sondern auch beliebige virtuelle Würfel gehalten. Auch ein Zugriff auf externe Daten ist jederzeit möglich.

CoPlanner basiert auf Microsoft .NET . Dieses Technologienetzwerk für das neue Jahrtausend. .NET vereinheitlicht Schnittstellen und ermöglicht die Integration in beliebige, heterogene Systeme. Dadurch lassen sich auf .NET-basierende Anwendungen schneller, effizienter und somit kostengünstiger umsetzen. Mit .NET wird Microsoft einen Standard für alle seine neuen Produkte setzen.

CoPlanner ist als Drei-Schichten-Modell aufgebaut. Die erste Schicht bildet die Datenhaltung im MSSQL-Server - auf dieser Ebene werden Daten gespeichert und gesichert. Die zweite Schicht bildet der CoPlanner-Server - dort werden Eingaben verarbeitet und Berechnungen durchgeführt bzw. auch Anfragen (gefiltert durch die Benutzerverwaltung) abgearbeitet. Die dritte Schicht, der CoPlanner-Client, ist die Schnittstelle zum CoPlanner-Benutzer. Hier werden über Windows oder Web Daten erfasst bzw. ausgewertet. In beliebig vielen Clients können gleichzeitig Eingaben getätigt werden – der Server verarbeitet diese nacheinander und speichert die Ergebnisse in der Datenbank ab – gleichzeitig werden Daten im Speicher gehalten, um rasche Zugriffe zu ermöglichen. Im Client können Sie einzelne Daten eingeben, Daten verteilen und aggregieren. Das integrierte Sicherheitskonzept sorgt dafür, dass Benutzer nur Daten lesen und/oder schreiben dürfen, auf die sie auch Zugriff haben.

Durchgängige Datenkonsistenz ist im CoPlanner-Modell gewährleistet. In einem Modell werden Ist-, Plan- und Forecast-Daten homogen gehalten. Alle Module des CoPlanner wie Planung, Reporting, OLAP-Browser, Konsolidierung garantieren den schnittstellenfreien Zugriff auf diese Daten. Alle Ergebnisse können mit eigenen Analysewerkzeugen bis zum eingegeben Datensatz zurückverfolgt werden. Dieser enthält die Informationen des Benutzers, der Anlage, der Aktualisierung, etc. Zur Koordination Ihrer Planungsprozesse dient die integrierte Work-flow-Komponente des CoPlanner. Hier werden Planungsstadien verfolgt und Fortschritte über wechselseitige Freigaben dokumentiert. Zum Thema Datenqualitätsmanagement – eine Konsistenzprüfung des Modells können Sie jederzeit in eigenen Berichten bzw. im OLAP-Browser durch Investigation und Mapping durchführen.

Systemanforderungen:

Der Server wird beim Kunden installiert. Alle User können über ein Netzwerk auf den Server zugreifen.

HARDWARE ANFORDERUNGEN

Server (x32/x64):

  • 16-32 GB
  • Min.: 4x2,3 GHz Intel Xeon Quad Core Prozessor
  • Windows Server 2008 R2
  • Windows Server 2012
  • Windows Server 2012 R2
  • Windows Server 2016

Win-Client (x32/x64):

  • 4 GB RAM oder mehr empfohlen
  • Min.: 1,5 GHz Prozessor
  • Bildschirmauflösung mind. 1024x768
  • Windows Vista mit SP 2 oder höher
  • Windows 7
  • Windows 8
  • Windows 8.1
  • Windows 10

Excel-Client (x32/x64):

  • Excel 2003 mit SP 3 oder höher
  • Excel 2007 mit SP 2 oder höher
  • Excel 2010
  • Excel 2013
  • Excel 2016
  • Excel 365 Desktopversion mit Versionsnummer 15/16

SOFTWARE-ANFORDERUNGEN

Microsoft SQL Server (x32/x64):

  • Microsoft SQL Server 2008 R2 mit CU 3 oder höher
  • Microsoft SQL Server 2012
  • Microsoft SQL Server 2014
  • Microsoft SQL Server 2016 (für SSRS Berichte)

Microsoft SQL Server Engines:

  • Database Server
  • Integration Services
  • Reporting Services
  • Analysis Services

Server:

  • .Net Framework 4.6.2 (x32/x64) mit SP 2 oder höher
  • XML Parser 4 mit SP2
  • XML Parser 6 (x32/x64)
  • SQL Server 2014 ADOMD

Win-Client:

  • Acrobat Reader > 8.x
  • .Net Framework 4.6.2 (x32/x64) mit SP 2 oder höher
  • XML Parser 4 mit SP2
  • XML Parser 6 (x32/x64)
  • SQL Server 2014 ADOMD

Excel-Client:

  • Shared AddIn Supportupdate (MS Patch, in Setup enthalten)
  • .Net Framework 4.6.2 (x32/x64) mit SP 2 oder höher
  • XML Parser 4 mit SP2
  • XML Parser 6 (x32/x64)
  • SQL Server 2014 ADOMD

COPLANNER NEWSLETTER

Online-Präsentation

Rückruf-Wunsch