CoPlanner Module

Planung, Analyse, Reporting & Konsolidierung

CoPlanner ist seit 1994 am Markt für Business Intelligence aktiv. Der Start erfolgte als Anbieter von Controlling Software mit der OLAP-Datenbank TM1 von Applix im Jahr 1989. CoPlanner war das erste Unternehmen, das auf dieser Plattform eine fertige Planungslösung anbieten konnte. Im Jahr 2002 erfolgte ein Plattformwechsel auf die BI-Umgebung von Microsoft (SQL Server, Analysis Services). Seit diesem Wechsel wird die ständig wachsende Produktpalette von Microsoft für die CoPlanner BI-Funktionalität genutzt.

CoPlanner Einsatzbereiche

COPLANNER PLANUNG

Der betriebswirtschaftliche Kern von CoPlanner ist aus dem Wissen praxiserfahrener Controller und Finanzmanager entstanden.

Bereits 1989 wurde mit der Entwicklung einer integrierten Planungssoftware begonnen. Der Optimierungsprozess wird von der laufenden Projekterfahrung, den wissenschaftlichen Entwicklungen und den sich permanent ändernden Marktanforderungen geprägt.

Planung

FACT SHEET PLANUNG

  • Ready to Use Lösung
  • Voll integrierte Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz und Finanzplanung
  • Budgetierung, Forecasting und Ist-Analyse
  • Rollierende Planung
  • Global- und Detailplanung auf jeder Ebene

  • Kennzahlen-, Top Down und Bottom Up Planung
  • Planungsunterstützung durch intelligente Assistenten
  • Strategische Planung
  • Vertriebs- und Deckungsbeitragsplanung
  • Projekt- und Investitionsplanung
  • Mitarbeiterplanung
  • Produktionsplanung
  • Liquiditätsmanagement
  • Kennzahlensteuerung
  • Managementkonsolidierung
  • Intercompany-Abstimmung
  • Frei definierbarer Planungshorizont
  • Mehrdimensionale Datenbank in der Planung und Ist-Analyse

  • Drill Down, Roll Up, Slice / Dice
  • Zentrale Verwaltung der Stammdaten, Umsatzsteuersätze, Zahlungsverhalten, etc.
  • Große Datenmengen durch OLAP-Technologie
  • Voll integrierter Excel-Client
  • Detailinformationen zu jedem Wert
  • Wertorientiertes Controlling (SHV, EVA)
  • Eingabefunktionen für die Datenmanipulation
Analyse

COPLANNER ANALYZER

Mit dem CoPlanner Analyzer kann sowohl auf relationale Tabellen als auch auf mehrdimensionale Darstellungen („Cubes“) zugegriffen werden. Per Drag & Drop werden die gewünschten Berichtsstrukturen (Datenbereich und Filter) für die Ad Hoc-Analyse geformt, formatiert und den unterschiedlichen Adressaten zur Verfügung gestellt.

Der CoPlanner Analyzer ist zweifach nutzbar. Einmal direkt im CoPlanner Client als klassisches Analyse-Werkzeug und ein weiteres Mal in Verbindung mit MS Excel als Add-In. Der Anwender agiert in der vertrauten Excel-Umgebung und nutzt alle Vorteile der multidimensionalen Datenanalyse.

FACT SHEET ANALYSE

  • Betriebswirtschaftliche Analyse
  • Rentabilitätsbetrachtungen
  • Trends in der Branche, Leitungskennzahlen
  • OLAP-gestützte Soll-Ist-Analyse
  • Abweichungsanalyse
  • Ad hoc-Analysen
  • Grafische Unterstützung
  • Voll integrierter Excel-Client
  • Datenanalyse auch über den Excel Client

  • Rasche Verbindung mit dem CoPlanner-Server
  • Schnelle Antworten durch Memory-basierte Analyse
  • Vordefinierte Controlling-Berichte zur Schnellanalyse (DB-Darstellung, Umsatz- und Kostenanalyse, etc.)
  • Integrierter Filterbereich
  • Schnellauswahl - Schnelle und komfortable Änderung der Filtereinstellung
  • Intelligente Suchfunktionen
  • Drill Down, Roll Up, Slice & Dice
  • Nullzeilen- und Nullspaltenunterdrückung
  • Detailinformation zu jedem Wert

  • Analysebäume (z.B. Return on Investment)
  • Kombinierte Grafiktypen - Veranschaulichung der Relation unterschiedlicher Werte
  • Einrichtung von Management Cockpits
  • Sortier-Funktionen - Alphabetische oder wertorientierte Sortiermöglichkeiten
  • Visualisierter Zugriff im Browser
  • Variabler Zugriff auf OLAP-Cubes und relationalen Tabellen

COPLANNER REPORTING

CoPlanner ist ein Controlling-Werkzeug für Business-Anwender. Integraler Bestandteil eines solchen Werkzeugs ist ein eigenentwickeltes Berichtswesen. Das Modul ist vollständig in die CoPlanner-Umgebung eingebettet und gewährleistet somit ein einheitliches Handling. 

Für CoPlanner Kunden eröffnet sich dadurch die vielschichtige Welt eines umfangreichen Reporting-Werkzeugs, ohne dass jedoch die Anwendung komplex wird. Das Reporting ermöglicht eine einfache und schnelle Verwendung der im CoPlanner vorhandenen Daten, welche aus verschiedenen Quellen aufbereitet und zu aussagekräftigen Berichten zusammengefügt werden können. Besonderer Wert wird auf eine intuitive Bedienbarkeit gelegt. Die Bedienoberfläche wurde entsprechend der bewährten CoPlanner Usability konzipiert. 

Reporting

Mit dem CoPlanner Reporting ist der Anwender in der Lage selbstständig individuelle Berichte zu bauen und somit flexibel und innerhalb kürzester Zeit auf diverse Anforderungen von Berichtsempfänger zu reagieren. Einfache Berichte können mit einem vorkonfigurierten Assistenten erstellt werden. Komplexe Vorgaben werden im Profi-Modus realisiert.

SCREENSHOTS

CoPlanner-Screenshot-Reporting-Eckdatenuebersicht
CoPlanner-Screenshot-Reporting-EBIT-Bridge-Plan
CoPlanner-Screenshot-Reporting-Deckungsbeitragsbericht-Produkt-PlanIst

  

FACT SHEET REPORTING

  • Vordefinierte Berichtsmappen
  • OLAP-gestützte Soll-Ist-Vergleiche
  • Abweichungsanalysen
  • Ad hoc-Auswertungen
  • Einrichtung von Management Cockpits
  • Grafische Unterstützung bei der Erstellung

  • Voll integrierter Excel-Client
  • Berichtsmappen mit kombinierten Zugriffen auf OLAP-Cubes und relationalen Tabellen
  • Vordefinierte Controlling-Berichte zur Schnellanalyse (DB-Darstellung, Umsatz- und Kostenanalyse, etc.)
  • Integrierter Filterbereich in den Auswertungen
  • Schnellauswahl - Schnelle und komfortable Änderung der Filtereinstellung
  • Drill Down, Roll Up, Slice & Dice auch in den Berichten
  • Nullzeilen- und Nullspaltenunterdrückung
  • Analysebäume (z.B. Return on Investment)
  • Kombinierte Grafiktypen - Veranschaulichung der Relation unterschiedlicher Werte

  • Benutzerbasiertes Berechtigungssystem für Berichte
  • Zentrale Verwaltung der Berichte am Server
  • Userabhängige Spracheinstellungen
  • Seriendruck über ausgewählte Dimensionselemente
  • CI/CD-gerechte Berichtsgestaltung
  • Zugriff auch über das Web
Konsolidierung

COPLANNER KONSOLIDIERUNG

Ein umfassendes System für die Aufgaben in Controlling und Rechnungswesen ("CPM-Suite") ist nicht vollständig ohne die Möglichkeit, auch die Aufgaben der handelsrechtlichen Konsolidierung abzudecken. Einige Anbieter reagieren darauf mit dem Erwerb von Fremdprodukten, die manchmal mehr, manchmal weniger harmonisch mit den eigenen Anwendungen verknüpft werden. CoPlanner beschreitet aus Überzeugung andere Wege, denn wir glauben, dass eine integrierte Lösung den größten Nutzen für den Kunden bietet. So wird die CoPlanner Enterprise Edition über das Modul CoPlanner Konsolidierung nahtlos erweitert. Der Vorteil einer integrierten Lösung liegt auf der Hand: niedriger Schulungsaufwand, keine Schnittstellenproblematik zwischen verschiedenen Systemen und keine doppelte oder mehrfache Datenhaltung durch die Nutzung einer gemeinsamen Basisdatenbank.

Bietet der CoPlanner schon bisher ein umfassendes Anwendungsspektrum von der integrierten Finanzplanung, der multidimensionalen Planung bis hin zum Berichtswesen und OLAP-Analyse, ist mit dem Modul CoPlanner Konsolidierung nun auch die rechtliche Konzernkonsolidierung möglich – ein weiteres Beispiel für die hervorragende Möglichkeit der Modellierung auch komplexer Sachverhalte mit dem CoPlanner-Framework.

SCHNELLE EINFÜHRUNG, ZÜGIGE ABSCHLUSSERSTELLUNG

Die Einführung der Konsolidierung ist schnell möglich, eine aufwändige Programmierung nicht erforderlich. Die Erstellung des Abschlusses erfolgt nach kurzer Einarbeitung über die individuelle Navigationsstruktur, wobei der Status der einzelnen Konsolidierungsschritte (Schulden-, Aufwand-/ Ertrags- und Kapitalkonsolidierung, Konsolidierung von Zwischengewinnen und latenten Steuern etc.) stets transparent ist. Bereits vorhandene Strukturen aus den Planungsmodellen (Konzernstruktur, Konten, Schnittstellen etc.) werden für die Konsolidierung genutzt.
Dennoch sind Differenzierungen, beispielsweise bei abweichenden Kontenstrukturen für Planung, Ist-Berichtswesen und rechtlichen Abschlüssen möglich, ohne die Vergleichbarkeit und Integration zu gefährden. Manuelle Buchungen können als Buchungssätze erfasst und verarbeitet werden. Der Abschluss selbst und sämtliche Konsolidierungsposten werden für die externe Prüfung dokumentiert. Die erforderlichen Berichte sind als vordefinierte Standardberichte verfügbar, ebenso wie Kontennachweise mit der Darstellung der einzelnen Konsolidierungsbuchungen auf Konten und Vorfallsebene. Die Konsolidierung kann sowohl für Ist als auch für Plandaten und natürlich auch unterjährig erfolgen. Auswertungen sind als PDF-Dateien, aber auch als Excel-Berichte verfügbar.

EIN INTEGRIERTES SYSTEM FÜR ALLE ANWENDER UND ANWENDUNGEN

Anwender, die den CoPlanner bereits für die Planung oder Berichterstattung nutzen, finden sich in der Konsolidierung intuitiv zurecht. Bei Einsatz des WebFrontEnds kann die InterCompany-Abstimmung direkt durch die Gesellschaften untereinander erfolgen, ohne Vorsortierung der Daten durch die Zentrale. Mit dem Modul CoPlanner Konsolidierung bieten wir nun die vollständig integrierte Lösung für den rechtlichen Abschluss kleiner und mittelständischer Konzerne.

Starke Performance

In der Vielfalt liegt die Kraft

COPLANNER NEWSLETTER

Online-Präsentation

Rückruf-Wunsch

Produktinfos